Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Vietnam

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638103

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen

    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Einreisebestimmungen & Visum für Vietnam

    Für die Einreise nach Vietnam, sind ein gültiges Visum, sowie ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass notwendig. Ein Visum können Sie entweder über einen online Visa-Dienst oder direkt bei der vietnamesischen Botschaft beantragen. Mit einer gültigen Einreiseerlaubnis dürfen deutsche Staatsbürger jeden offiziellen Grenzübergang (Flughäfen, Häfen, Landweg (Grenze Vietnam/ China, Vietnam/ Laos, Vietnam/ Kambodscha) passieren und Ihren Urlaub in und um Vietnam genießen. Ferner benötigen alle Kinder bei der Einreise einen eigenen Kinderreisepass. Die entsprechenden Einreisebestimmungen sind unter anderem auf der Internetseite der Botschaft des jeweiligen Reiselands ausgewiesenReisende mit Schweizer Staatsangehörigkeit können sich auf der Seite der Schweizerischen Eidgenossenschaft informieren. Reisende mit Österreichischer Staatsangehörigkeit beim Bundesministerium für Äußeres.

    Diese Informationen gelten für Staatsangehörige der oben genannten Länder. Angehörige anderer Nationalitäten wenden sich bitte an Ihre zuständigen Botschaften im Heimatland.

    Bitte beachten Sie, dass deutsche Staatsbürger bei einer Reise von maximal 15 Tagen und einmaliger Einreise kein Visum für Vietnam benötigen. Dies gilt aktuell für eine Reise bis zum 30.06.2018. In dem Fall erhalten Sie bei Einreise einen Stempel in Ihren Pass.

    Visa-Dienste

    Sie können Ihr Vietnam Visum über einen externen Dienstanbieter beantragen. Der Vorteil bei dem Visumdienst ist ein geringerer Aufwand. Von dem jeweiligen Anbieter erhalten Sie ein Schreiben, den „Visa Approval Letter“, welchen Sie bei Einreise am Visa-Schalter vorlegen. Dort wird dann Ihr Visum in den Reisepass gestempelt. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mehr als die Hälfte der Visagebühr einsparen, wenn Sie diesen Service nutzen. Nachteil ist jedoch, dass Sie bei Stoßzeiten evtl. mit sehr langen Wartezeiten am Flughafen bei der Einreise rechnen müssen. Da es sehr viele seriöse Visum-Dienste gibt, möchten wir an dieser Stelle keine Werbung für einen spezifischen Anbieter machen. Hierzu finden Sie in diversen Internetforen ausführliche Informationen, oder fragen Sie ihren Reisespezialisten.

    Vietnam Visum bei der Botschaft

    Vietnam Visa im deutschen Reisepass

    Das vietnamesische Visum im Reisepass

    Um direkt ein Visum zu erhalten, wenden Sie sich an die vietnamesische Botschaft in Berlin oder das Konsulat in Frankfurt. Da sich die Kosten für ein Visum häufig ändern, erfragen Sie die aktuellen Kosten am besten bei der Botschaft. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 10-12 Werktage.

    Zu den erforderlichen Unterlagen gehören je Reisende/r ein Visaantrag, ein Passbild, Reisepass, Verrechnungsscheck in Höhe der Visagebühr und ein frankierter Rückumschlag als Einschreiben. Mittlerweile akzeptiert die vietnamesische Botschaft auch Bargeld (Stand 02.02.2017). Legen Sie das Bargeld in den Umschlag und denken Sie daran den Umschlag zu versichern.

    Das Touristenvisum Vietnam ist einen Monat gültig. Es berechtigt nur zur einmaligen Einreise nach Vietnam und verliert bei der Ausreise die Gültigkeit. Die Visumserteilung für einen längeren Zeitraum und zur zwei- oder mehrfachen Einreise ist bei Beantragung und gegen Vorlage weiterer Unterlagen und höherer Gebühren möglich. Eine Verlängerung oder Änderung der Gültigkeitsdauer des Visums vor Ort ist ebenfalls möglich. Reisebüros, die auf Visa-Verlängerungen spezialisiert sind, finden Sie in Ho-Chi-Minh Stadt und in Hanoi.