Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Unberührte Natur im Pu Luong Naturreservat

    Unterwegs in Pu Luong

    • Überblick
    • Kurz & Knapp
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Erlebnisse: Natur, Aktiv, Hautnah
    Reiseart: Individuell
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Hanoi - Pu Luong - Hanoi
    Guide: Deutsch sprechender Guide nach Verfügbarkeit €23 p.P.
    Reisepreis: € 473 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: Touristisch unentdecktes Pu Luong Naturreservat
    Wanderungen – so lang oder kurz Sie möchten
    Übernachtung in einer idyllischen Eco Lodge

    Südwestlich von Hanoi liegt eine der unberührtesten Gegenden Vietnams, das Pu Luong Naturreservat. Dank einer guten Infrastruktur ist das Gebiet aber mittlerweile zugängig. Nutzen Sie die Chance, eine der letzten authentischen Regionen von Vietnam individuell zu entdecken. Wandern Sie entlang der Reisterrassen zu den Wasserfällen und kleinen Dörfern. Auch für Fahrradtouren ist das idyllische Naturreservat ideal. Sie übernachten in traditionellen vietnamesischen Pfahlhäusern.

    Übernachtung: 2 Nächte in einer charmanten Eco-Lodge mit gemeinschaftlich genutzten sanitären Anlagen Kategorie 2-3
    Aktivitäten: Ausflüge mit einem Englisch sprechendem Guide
    Transport: Privattransfer von Hanoi nach Pu Luong und wieder zurück
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück
    3 x Mittagsessen
    2 x Abendessen
    Sonstiges: 24-Stunden-Erreichbarkeit unserer Partneragentur vor Ort
    • Weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Persönliche Ausgaben (Trinkgelder, Souvenirs etc.)

    Einblicke in das vietnamesische Landleben bei Pu Luong erhalten

    In Pu Luong Einblicke in das vietnamesische Landleben erhalten

    Tag 1 Unterwegs zur unberührten Natur Pu Luongs

    Privattransfer, kurze Wanderung, Übernachtung, Verpflegung: Mittag- und Abendessen

    Am heutigen Tag Ihrer Vietnam Tour bringt Sie ein privater Fahrer zum Pu Luong Naturreservat, eine der schönsten Regionen in Vietnam. Während der fünfstündigen Fahrt genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft und können sich mit dem Guide über das Leben in Vietnam unterhalten. In dem kleinen Ort Pho Doan verabschieden Sie sich von Ihrem Fahrer; von hier aus wandern Sie mit Ihrem Guide in rund einer Stunde zur Eco-Lodge in Ban Hieu (Ihr Gepäck wird per “Xeom” (Motorradtaxi) zur Unterkunft gebracht). Sie wandern durch eine ursprüngliche Landschaft mit Flüssen, die sich an idyllischen Dörfern aus traditionellen Pfahlhäusern vorbei winden und die Reisfelder bewässern. Die Bauern nutzen ein geniales Bewässerungssystem mit hölzernen Wasserrädern, die sich perfekt in die Landschaft einfügen. Die Wanderung ist normalerweise gut zu bewältigen, führt jedoch stetig bergauf, da sich Ihre Unterkunft auf einem kleinen Berg befindet.

     

    Eco-Lodge in Pu Luong

    Bei einmaligem Ausblick in der Pu Luong Eco-Lodge entspannen

    Sie übernachten in einer charmanten Eco-Lodge, deren Pfahlhäuser malerische Ausblicke bieten. Die Besitzer der Lodge, Herr Sy und seine Frau Thuan, haben die traditionellen Pfahlhäuser in liebevoller Kleinarbeit umgebaut, so dass Sie Ihren Aufenthalt an diesem besonderen Ort in einem authentischen aber dennoch komfortablen Ambiente genießen können. Im rustikal eingerichteten Haupthaus werden landestypische Gerichte serviert und die Zimmer bestechen durch ihre geschmackvolle Einrichtung – ohne unnötigen Schnickschnack. Die zwei Duschen und Toiletten der Lodge teilen Sie sich mit den anderen Reisenden.

    Wenn Sie die Schönheit der vietnamesischen Natur im Pu Luong Naturreservat erforschen und vom Rest der Welt Abstand gewinnen möchten, ist die Eco-Lodge also genau der richtige Ort für Sie.

    Begegnung im Pu Luong Naturreservat

    Begegnung während der Wanderung im Pu Luong Naturreservat

    Tag 2 Wanderung durch umliegende Dörfer

    Ausflug mit Guide, Übernachtung, Verpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen

    Den heutigen Tag im Pu Luong Naturreservat können Sie individuell und ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Zusammen mit Ihrem Englisch sprechendem Guide besprechen Sie den Tagesablauf und entscheiden, ob Sie lieber eine einfache oder eine anspruchsvolle Wanderung unternehmen möchten. Bei einem einfachen Trekking erkunden Sie einige der umliegenden Dörfer und können spontan entscheiden, wann Sie zurück zur Eco-Lodge möchten. Bei den anspruchsvolleren Trekkings wählen Sie zwischen verschiedenen Routen. Wandern Sie zum Beispiel zum sieben Kilometer entfernten Ort Lung Cao und halten Sie unterwegs in bezaubernden kleinen Dörfern. Egal für welche Route Sie sich entscheiden, dank der unberührten Natur und der aufgeschlossenen Dorfbewohner wird Ihnen Pu Luong sicherlich lange in Erinnerung bleiben.

    Alternativ können Sie auch eine Fahrradtour durch die unvergessliche Landschaft von Pu Luong unternehmen.

    Kleiner Wasserfall im Pu Luong Naturreservat

    Ein letzter Sprung in die Buchten, bevor es zurück nach Hanoi geht

    Tag 3 Und wie geht’s weiter?

    Privattransfer, Verpflegung: Frühstück, ggf. Mittagessen

    Schlafen Sie heute ruhig aus, denn Sie können selbst entscheiden, ob Sie schon nach dem Frühstück oder erst nach dem Mittagessen von zurück nach Hanoi gebracht werden möchten. Die verbleibende Zeit in Ban Hieu können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Spazieren Sie durch die abwechslungsreiche Landschaft von Pu Luong, gehen Sie fischen oder entspannen Sie einfach bei einem guten Buch.

    Aufgrund des langen Transfers empfehlen wir Ihnen, eine weitere Nacht in Hanoi zu verbringen, bevor Sie Ihre Vietnam Reise fortsetzen. Wenn Sie noch mehr Zeit in dieser Region verbringen möchten, können Sie natürlich den Aufenthalt in Pu Luong verlängern.

    Die beste Reisezeit für Reisfelder in Pu Luong

    Die Reissaion in Pu Luong startet im Mai und reicht bis in den Oktober. Anfangs dunkelgrün, verfärbt sich die Reisfelder bis zum Oktober gelb. Die Ernte findet somit meist gegen Mitte Oktober statt.

    “Der perfekte Baustein für alle Naturliebhaber! Ich fand es toll, mich nach einer langen Wanderung durch das Reservat in der anliegenden Bucht abzukühlen.”

    Reisespezialistin Tessa ten Brinke