Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 103

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen

    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Vietnam mit Kindern

    Familienrundreise Vietnam - Erkunden Sie das südostasiatische Land mit Ihrer Familie in gemütlichem Tempo

    Vietnam mit Kindern
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise
    Erlebnisse: Kultur, Natur, Aktiv, Erholung
    Reisedauer: 15 Tage/ 14 Nächte
    Reisebginn: täglich
    Reisezeitraum: ganzjährig - ideal für die Sommerferien
    Reiseroute: Hanoi - Ky Son - Halong Bucht - Dong Hoi - Hoi An
    Reisepreis: ab € 1695 p.P. bei 4 Personen
    Highlights: Deutsch sprechende Guides während der Ausflüge
    Keine Inlandsflüge - ideal für Vietnam mit Kindern
    Auf einer Dschunke durch die Halong Bucht
    Fahrrad- und Kajakfahren im Nationalpark
    Entspannung im charmanten Hoi An
    Tag 1-2: Flug nach Vietnam und Ankunft in Hanoi
    Tag 3: Freizeit in Hanoi und Wasserpuppentheater mit einem Blick hinter die Kulissen
    Tag 4: Radtour durch historische Dörfer und Übernachtung in Ky Son
    Tag 5: Erholung und Landleben in Ky Son
    Tag 6: Kreuzfahrt und Übernachtung auf einer Dschunke durch die Halong Bucht
    Tag 7: Kreuzfahrt in der Halong Bucht und Nachtzug nach Dong Hoi
    Tag 8: Bootsfahrt und Höhlentour im Phong Nha Ke Bang Nationalpark
    Tag 9: Tour zur Paradise Cave
    Tag 10: Radtour auf dem Ho Chi Minh Pfad und Weiterreise nach Hoi An
    Tag 11-13: Aufenthalt in Hoi An mit einem ganztägigen Kochkurs
    Tag 14-15: Freizeit in Hoi An, Rückflug aus Danang und Ankunft in der Heimat
    Übernachtung: 12 Übernachtungen auf einer Dschunke in landestypischen und familienfreundlichen Hotels und auf einer Dschunke
    Aktivitäten: Kochkurs in einer Kleingruppe in Hoi An
    Eintritte: Wasserpuppentheater, Paradise Cave, Vinh Moc Tunnel
    Transport: Privattransfers, Gruppentransfer im Bus, Nachtzugfahrt
    Mahlzeiten: 12 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 5 x Abendessen
    • Internationaler Flug

    • Weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Persönliche Ausgaben (Souvenirs, Trinkgelder, etc.)

    • Transfer Hanoi Hotel – Bahnhof, evtl kleinere örtliche Transfers

    • Visum

    Familie in Hanoi

    Erste Eindrücke in Hanoi, Vietnam mit Ihren Kindern sammeln

    Tag 1 & 2 Abflug aus Europa und Ankunft in Hanoi

    Viele Fluggesellschaften fliegen von europäischen Städten nach Hanoi. Empfehlenswert ist unter anderem Vietnam Airlines, da diese auch Direktflüge anbietet, was insbesondere für Familien sehr komfortabel ist.

    In Hanoi angekommen, wartet bereits ein Fahrer auf Sie, der Sie zu Ihrem Hotel in der Altstadt Hanois bringt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich etwas nach dem anstrengenden Flug oder machen Sie eine erste Erkundungstour durch die verwinkelten Gassen der Altstadt. Wenn Sie am Abend noch nichts vor haben, empfehlen wir Ihnen unsere Streetfood-Safari. So lernt Ihre Familie die neuen Geschmacksrichtungen, die Sie während der Reise erwarten, auf sichere Art und Weise in hygienisch unbedenklichen Garküchen kennen.

    Traditionelles Orchester beim Wasserpuppentheater

    Tag 3 – Freizeit und Wasserpuppentheater

    Hanoi ist sehr vielseitig und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die meisten Reisenden besuchen das Ho Chi Minh Mausoleum. Da der Besuch für die Vietnamesen einer großen Ehre gleich kommt, sind die Warteschlangen entsprechend lang. Daher raten wir, von einem Besuch mit Kindern abzusehen. Das Gebiet um die St Joseph Kathedrale ist hingegen sehr empfehlenswert. Der Verkehr ist dort nicht ganz so hektisch, es gibt viele gute westlich orientierte Cafés und man kann prima durch die Geschäfte bummeln. Wenn Ihnen der Verkehr nichts ausmacht, dann lohnt sich auch ein Besuch von Luong Van Can – der Spielzeugstraße.

    Am Abend haben wir Eintrittskarten für eine Wasserpuppenvorführung für Ihre Familie reserviert. Diese traditionelle Kunstform ist für den europäischen Geschmack vielleicht etwas eigenwillig, sie gehört aber zum kulturellen Gut Vietnams und sollte auf einer Reise nicht fehlen. Nach der Vorführung treffen Sie sich mit einem englisch sprechenden Guide, der Sie hinter die Kulissen mitnimmt. Dort treffen Sie auf die Künstler und können ihnen Fragen zu ihrem Alltag und zu ihrer Arbeit stellen.

    Begegnung mit Wasserbüffel

    Zahmer Wasserbüffel am Wegesrand

    Tag 4 – Vietnam mit Kindern erleben: Reisbauern, Wasserbüffel und historische Dörfer

    Ein Fahrer bringt Sie in das etwa 60 Kilometer von Hanoi entfernte Ky Son. Das Dorf ist sehr ländlich gelegen. Auf diese Weise erleben Sie nach dem quirligen Hanoi eine ganz andere Facette Vietnams. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in einem luxuriösen Homestay, das die Architektur und Kultur von ursprünglichen vietnamesischen Dörfern widerspiegelt.

    Für den Nachmittag ist eine sechs bis zwölf Kilometer lange Fahrradtour geplant. Sie können selbst entscheiden, welche Route Sie vorziehen. Auf der kürzeren Strecke fahren Sie durch kleine Döfer und können jederzeit anhalten, um den Bauern bei der Arbeit zu zusehen, sich mit Hilfe Ihres Guides mit den Dorfbewohnern zu unterhalten oder um Fotos zu machen. Die längere Strecke führt Sie zusätzlich ins denkmalgeschützte Dorf Duong Lam. Diese Gemeinde brachte zwei von Vietnams Königen hervor.

    Kindergarten Klasse in Ky Son

    Eine Kindergarten Klasse in Ky Son

    Tag 5 – In Vietnams Landleben eintauchen

    Den heutigen Tag können Sie ganz nach Lust und Laune verbringen. Schlafen Sie aus oder beginnen Sie den Tag gemeinsam mit Ihrer Gastfamilie mit Yinjing, einer körperlichen Betätigung, die Tai Chi ähnelt.

    Nach dem Frühstück machen Sie zusammen mit einem Guide einen Spaziergang durch Ky Son. Eine tolle Gelegenheit, um sich mit den Dorfbewohnern auszutauschen und mehr über das Landleben in Vietnam zu erfahren. Unter der Woche können Sie auch eine Schule besuchen. Dies ist besonders für Kinder eine interessante Erfahrung. Oder Sie schauen beim Dorfimker vorbei. Sie können auch mit Ihren Kindern zusammen im Dorftümpel Ihr Mittagessen angeln. Vielleicht möchten Sie aber auch nur in einer Hängematte faulenzen und die bereits gewonnenen Eindrücke Revue passieren lassen.

    Blick auf die Halong Bucht

    Blick auf die Halong Bucht

    Tag 6 – Märchen und Mythen in der Halong Bucht

    Am frühen Morgen bringt Sie Ihr Fahrer nach Halong. Dort liegt die traditionelle Dschunke schon für Sie bereit. Während Sie Ihr Mittagessen genießen, ziehen die verschiedenen Inseln an Ihnen vorbei. Sie alle wurden ihren Formen entsprechend benannt. Können Sie und Ihre Kinder auch Schildkröte, Elefant, Büffel und sogar eine Nase ausmachen? Vielleicht erkennen Sie aber auch ganz andere Formen?

    Am Nachmittag besuchen Sie die bunt beleuchtete Sung Sot Grotte mit ihren skurril geformten Stalaktiten und Stalakmiten. Anschließend hält die Dschunke am Strand von Titov, wo Sie entweder zu einer Pagode hochwandern oder sich im kühlen Nass der Halong Bucht erfrischen können. Die Nacht verbringen Sie in gemütlichen Kabinen auf der Dschunke.

    Bitte beachten Sie, dass das Tagesprogramm abhängig vom Wetter und Wasserstand angepasst werden kann.

    Nachtzugfahrt von Hanoi nach Dong Hoi

    Nachtzugfahrt von Hanoi nach Dong Hoi

    Tag 7 – Per Nachtzug zum unberührten Phong Nha Ke Bang Nationalpark

    Den Vormittag über schippern Sie auf der Dschunke nochmals durch die Halong Bucht. Unter anderem passieren Sie die Man’s Head Island, Tortoise Island, Bu Tu Long Bay und den Bai To Mountain. Halten Sie den Fotoapparat bereit, denn das Inselpanorama bietet viele tolle Fotomotive für Ihr Erinnerungsalbum.

    Gegen 12 Uhr werden Sie von Halong zurück nach Hanoi gebracht. Für den Nachmittag reservieren wir für Sie Zimmer in dem Ihnen bereits bekannten Hotel. So können Sie vor der Nachtzugfahrt noch etwas entspannen oder durch die Gassen Hanois schlendern ohne sich Gedanken um Ihr Gepäck machen zu müssen.

    Malerische Szenerie während der Bootstour

    Malerische Szenerie während der Bootstour

    Tag 8 – Bootstour auf dem Son River

    Ein Fahrer holt Sie vom Bahnhof in Dong Hoi ab und bringt Sie zum Son River, wo Sie in ein Boot umsteigen. Während das Boot leise plätschernd vorantreibt, zieht die üppig grüne Landschaft an Ihnen vorbei und Sie erhalten einen ersten Eindruck von den unglaublichen Ausmaßen des Phong Nha Ke Bang Nationalparks. Während der Bootstour besuchen Sie zwei Höhlen, die Phong Nha und die Tien Son. Die beiden Höhlen wirken zwar aufgrund der knallbunten Beleuchtung etwas kitschig, aber dank ihrer Größe und der riesigen Stalaktiten ist ein Besuch unserer Meinung nach dennoch ein ganz besonderes Erlebnis.

    Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie auf einer idyllischen Farm. Die kleinen Bungalows der Farm befinden sich in einer gepflegten Gartenanlage. Entspannen Sie Nachmittags mit erfrischenden Getränken am Pool oder nehmen Sie an einer der vielen von Ihrer Unterkunft angebotenen Aktivitäten teil. Lernen Sie zum Beispiel ein paar Worte Vietnamesisch und machen Sie beim Koch- oder Webkurs mit. Ein Spaß für die ganze Familie!

    Die stimmungsvoll beleuchtete Paradise Cave

    Die stimmungsvoll beleuchtete Paradise Cave in Vietnam mit Ihren Kindern erforschen

    Tag 9 – Paradise Cave

    Am Morgen werden Sie vielleicht von einem der Hähne auf den umliegenden Farmen geweckt. Nach einem einfachen Frühstück in ländlicher Idylle brechen Sie zur einzigartigen Paradise Cave auf. Von der insgesamt 31 Kilometer langen Höhle ist nur ein Kilometer für Besucher freigegeben. Aber dieser relativ kurze Abschnitt der Paradise Cave reicht schon aus, um in den Bann der eindrucksvollen und geschmackvoll beleuchteten Höhle gezogen zu werden.

    Die riesigen, teils skurril geformten Stalaktiten und Stalagmiten versetzten uns in ehrfürchtiges Schweigen und zeitweise fühlten wir uns, als wären wir auf einem fremden Planeten gelandet.

    Fahrradtour auf dem Ho Chi Minh Pfad

    Fahrradtour auf dem Ho Chi Minh Pfad

    Tag 10 – Radtour auf dem Ho Chi Minh Pfad

    Zunächst starten Sie diesen sehr aktiven Tag mit einer Kayak Tour auf dem Chay River. Sie paddeln entlang von Erdnuss- und Maisplantagen bis hin zur Dark Cave. Diese Höhle wurde erst vor kurzem für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Am frühen Nachmittag erkunden Sie dann per Fahrrad einen Teil des berühmten Ho Chi Minh Pfads. An der Nuoc Mooc Quelle legen Sie eine Pause ein. Die idyllische Quelle ist der perfekte Ort, um sich bei einem leckeren Picknick zu stärken und im kühlen Nass zu erfrischen. Die Fahrradtour endet am Son River, wo Sie bereits ein einfaches Holzboot erwartet und zurück zu Ihrem Hotel bringt.

    Nach diesen abwechslungsreichen Tagen bringt Sie ein Fahrer nach Hoi An. Sollten Sie noch Zeit haben, können Sie unterwegs beim Vinh Moc Tunnelsystem halten. Die Tunnel dienten während des Vietnamkriegs den vietnamesischen Partisanen als Versteck.

    Die nächsten vier Nächte verbringen Sie in einem Strandhotel etwas außerhalb von Hoi An.

    Tag 11 -Traditionell vietnamesische

    Hoi An Ausflüge: Kochkurs

    Kochkurs

    Küche kennenlernen

    Am nächsten Tag nehmen Sie an einem ganztägigen Kochkurs teil. Der Kochkurs startet mit einem Besuch des lokalen Marktes. Zusammen mit Ihrem Chefkoch kaufen Sie alles nötige frisch ein, was Sie für Ihre Gerichte benötigen. Nachdem Sie das Kräuterdorf Tra Que gesehen haben, wo Sie einen authentischen Blick in die Lebensweise der Bewohner bekommen, werden Sie zur Kochschule gebracht. Riechen, fühlen und schmecken Sie. Nach einem Blick in den Kräutergarten bereitet Ihr Chefkoch ein Gericht vor und erklärt die Zubereitung Schritt für Schritt. Selbstverständlich dürfen Sie auch alles nach der Zubereitung essen!

    Am Nachmittag werden Sie von der Kochschule mit dem Boot zurück zur Altstadt gebracht. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. schlendert Sie durch die gemütlichen Gassen und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt.

    Blick auf Gasse Hoi An

    Erkunden Sie Hoi Ans beschauliche Gassen

    Tag 12 & 13 – Entspannt am Strand mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten

    Die nächsten zwei Tage in Vietnam können Sie mit Ihren Kindern ganz nach Lust und Laune verbringen. Entspannen Sie am Strand, erkunden Sie Hoi Ans Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, oder nehmen Sie an einem der optionalen Ausflüge teil. Eine spannende Option für Kinder ist der Besuch der My Son Cham Ruinen. Sie befinden sich mitten im Dschungel, was dem Ausflug einen Hauch von Abenteuer verleiht.

     

    Rückflug nach Europa

    Rückflug nach Europa

    Tag 14 & 15 – Internationaler Rückflug

    Die Reise durch Vietnam mit Ihren Kindern findet nun ein Ende. Ein Fahrer bringt Sie in etwa 40 Minuten zum Flughafen von Danang. Von dort aus treten Sie Ihre Rückreise nach Europa an.

    Wenn Sie noch mehr Zeit in Vietnam verbringen möchten, können wir Ihren Aufenthalt an von Ihnen gewünschten Orten verlängern oder weitere Orte und Regionen von Vietnam zu Ihrer Reiseroute hinzufügen. Sprechen Sie uns gerne mit Ihren Wünschen und Vorstellungen an!